Herzlich willkommen!                   

Unsere Internetseite wird gerade überarbeitet. Bitte schauen Sie in den nächsten Wochen nochmals bei uns vorbei!

 

 

Auch 2017 werden wir wieder Fortbildungsveranstaltungen im Familienrecht und Arbeitsrecht anbieten. Der Termin für die Fortbildung im Arbeitsrecht (15 Stunden) steht bereits fest. Herr Prof. Dr. h.c.Göttling wird am 2. Juni 2017 und 3. Juni 2017 wieder zu uns nach Weingarten kommen (Altdorfer Hof). 

 

Die Fortbildung im Familienrecht wird voraussichtlich am 6. und 7. Oktober 2017 stattfinden.

 

 

 

Gerne beraten wir Sie unter 0751 35 905 979, wer (welche Fachanwaltschaft bzw. welcher Anwalt ) für Ihr Rechtsproblem voraussichtlich der richtige Ansprechpartner ist.

Unser Verein wurde im Juli 2001 gegründet. Bereits heute sind fast alle bis 2004 in Deutschland  zugelassenen Fachanwaltschaften bei uns unter einem Dach (inzwischen gibt es  weitere zugelassene Fachanwaltschaften). 
 

Unserem Verein gehören ausnahmslos Rechtsanwälte an, die zugleich die Zulassung als Fachanwalt haben.

Die Zulassung als Fachanwalt ist in Deutschland erst nach einer entsprechenden Ausbildung, dem Ableisten von Klausuren und einer nicht unbeträchtlichen Praxis (z.B. im Familienrecht Nachweis von mindestens 120 Fällen innerhalb von drei Jahren) möglich. Außerdem besteht für Fachanwälte die Verpflichtung zur Weiterbildung. Dies wird jährlich von den Rechtsanwaltskammern überprüft. 

Durch gegenseitige Weiterbildung und Hilfe wollen wir ein weiterhin hohes Niveau bei der Bearbeitung unserer Mandate halten. Durch unsere enge Zusammenarbeit ist es uns jederzeit möglich, falls es notwendig erscheint, den entsprechenden Spezialisten hinzuzuziehen oder - falls dies von der Mandantschaft gewünscht wird - das Mandat gleich vom jeweils zuständigen Fachanwalt bearbeiten zu lassen.

Nachstehend können Sie sich über unsere Mitglieder informieren bzw. mit diesen direkt Kontakt aufnehmen. 

Jeweils Vorwahl von Ravensburg (0751)

Arbeitsrecht: RA Dr. Ulrich Hörl,  Eisenbahnstraße 35, 88212 Ravensburg
Tel 0751 3 66 47 -0
Fax 0751 1 72 79
www.dreher-partner.de, info (at) dreher-partner.de  

RA Klaus-Martin Rogg, Seestr. 42, 88214 Ravensburg
Tel 0751 22929
Fax 0751 22928
www.dr-zeifang-rogg.de,  Nico.Rogg (at) dr-zeifang-rogg.de

RA Stephan Schlak
Abt-Hyller-Str. 5
88250 Weingarten
Tel. 76428-0
Fax 76428-28
www.springer-obinger.de
Mail: kanzlei@springer-obinger.de
 

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht: RA Olaf Peisker
Kuppelnaustraße 6
88212 Ravensburg
Telefon:  791 50 60
Fax: 791 50 689
kanzlei@wagner-peisker.de
www.wagner-peisker.de

 
Bau- und Architektenrecht
: RA Walther Glaser, Eywiesenstr.2,
88212 Ravensburg
Tel 363310, Fax 3633133
w.glaser (at) rofast.de, www.rofast.de

Erbrecht: RA Joachim Kübel, Seestr. 42, 88214 Ravensburg  
Tel 362190, Fax 32239, E-Mail: joachim.kuebel [at] dr-zeifang-rogg.de
www.dr-zeifang-rogg.de
 


Familienrecht: RA Klaus Schulz, Schützenstr. 2, 88212 RV, 
Tel 32059, Fax 17755,info (at) linksanwaelte.de
www.linksanwaelte.de und

RA Berthold Traub, Gartenstr. 42, 88212 RV, 
Tel 21112, Fax 17654
 rv (at) ra-traub.de, Homepage: ra-traub.de  

 

Insolvenzrecht: RA Markus Balze, Marienplatz 8, 88212 Ravensburg, Tel 21145,  Fax 1 34 56, www.balze-pilartz-bader.de  E-Mail: kanzlei (at) balze-pilartz-bader.de

Mediation: RA Franz Hanßler, Weingartshofer Strasse 8, 88214 Ravensburg, 
T.: 07 51/ 6 75 99, F.: 07 51/ 6 73 51
www.rae-hanssler.de
post (at) rae-hanssler.de

Medizinrecht: RA Guido Siebert, Burgstr. 6, 88212 Ravensburg, 
Tel 35949-29, Fax 35949-99, www.huhn-siebert-stehle.de,  
siebert (at) huhn-siebert-stehle.de


Miet- und Wohnungseigentumsrecht: RA Chris Liebermann, Marienplatz 23, 
88212 Ravensburg, Tel 35943-0, Fax 35943-11
www.anwaltas.de, E-Mail: anwaltas (at) web.de

Steuerrecht: RA Joachim Kübel, Seestr. 42, 88214 Ravensburg  
Tel 362190, Fax 32239, E-Mail: joachim.kuebel [at] dr-zeifang-rogg.de
www.dr-zeifang-rogg.de
 
 


Strafrecht: RA Klaus-Martin Rogg, Seestraße 42, 88214 Ravensburg
Tel 22929, Fax 22928
Nico.Rogg (at) dr-zeifang-rogg.de   www.dr-zeifang-rogg.de

RA Klaus Schulz, Schützenstr. 2, 88212 Ravensburg
Tel 32059, Fax 17755
info (at) linksanwaelte.de, www.linksanwaelte.de

 
 

Versicherungsrecht: Stephan Schlak , Abt-Hyller-Str. 5, 88250 Weingarten
Tel. 76428-0
Fax 76428-28
www.springer-obinger.de
Mail: kanzlei@springer-obinger.de

Verwaltungsrecht: RA Walther Glaser, Eywiesenstraße 2, 88212 Ravensburg
Tel 363310
Fax 3633133,
E-Mail: w.glaser@rofast.de,  www.rofast.de

Guido Siebert, Burgstr. 6, 88212 Ravensburg
Tel  35949-29
Fax 35949-99,
siebert@huhn-siebert-stehle.dewww.huhn-siebert-stehle.de




Hinweis zu den (bei uns) entstehenden Kosten bei einer (Erst-)Beratung:

Kosten gemäß RVG:

Für einen mündlichen oder schriftlichen Rat oder eine Auskunft, die nicht mit einer anderen gebührenpflichtigen Tätigkeit zusammenhängen, erhält der Rechtsanwalt eine Gebühr in Höhe von 0,1 bis 1,0 der vollen Gebühr. Ist der Auftraggeber Verbraucher und beschränkt sich die Tätigkeit auf ein erstes Beratungsgespräch, so kann der Rechtsanwalt keine höhere Gebühr als 190 Euro (zuzüglich ggf. Auslagen und Mehrwertsteuer) fordern.

In der Regel können Sie  davon ausgehen, daß eine Erstberatung allenfalls ab einem Gegenstandswert in Höhe von ca. 6 000 Euro die Höchstgebühr für  eine Erstberatung von 190 Euro (zuzüglich Auslagen und Mehrwersteuer) erreicht  und ansonsten eher niedriger angesetzt wird. Bei niedrigen Gegenstandswerten kann auch lediglich die Mindestgebühr in Höhe von 10,00 Euro anfallen, bei einem Gegenstandswert in Höhe von z.B. 1 200 Euro fallen   Gebühren in Höhe von zumindest 10,00 Euro und höchstens 85,00 Euro an (jeweils zuzüglich Mehrwersteuer und gegebenenfalls Pauschale für Postgebühren). 

Die Kosten für eine Beratung sind auf andere Gebühren anzurechnen, falls sich eine weitere Tätigkeit in der gleichen Angelegenheit anschließt. Die Kosten einer (Erst-) Beratung sind somit in aller Regel kein Hindernis, sich rechtzeitig qualifiziert beraten zu lassen.

Seit dem 01.07.2004 gilt das neue Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). 

Bürger und Bürgerinnen mit geringem Einkommen haben auch die Möglichkeit, sich beim Amtsgericht einen Beratungshilfeschein (z.B. für eine Beratung) ausstellen zu lassen (für die außergerichtliche Tätigkeit des Anwaltes oder der Anwältin) oder - für eine gerichtliche Auseinandersetzung - Prozeßkostenhilfe zu beantragen bzw. beantragen zu lassen. 

Wir engagieren uns auch bezüglich der Fortbildung von Rechtsanwälten beziehungsweise Fachanwälten.

 

Bereits unsere erste Veranstaltung im Oktober 2004 mit einem der renommiertesten Arbeitsrechtler Deutschlands, Herrn Professor Dr. Schwerdtner, war auf Anhieb ein solcher Erfolg, dass wir bereits am 8. und 09.04.2005 die nächste Veranstaltung mit Herrn Prof. Dr. Schwerdtner durchgeführt haben.

 

Im Oktober 2005 haben  wir unsere erste  Fortbildung, insbesondere für Fachanwälte für Familienrecht, im Familienrecht abgehalten.  Referent war Herr Kodal, Richter am OLG Stuttgart. Weitere Fortbildungen sowohl im Arbeitsrecht als auch im  Familienrecht (Referentin: Frau Hütter, Stellvertr. Senatsvorsitzende, OLG Stuttgart)  finden seitdem jährlich statt.

 


Sie können uns auch per E-Mail unter
fachanwaelte-ravensburg@web.de oder telefonisch unter 0751 35 905 979 erreichen.

Für Anregungen, Kritik etc. können Sie auch gerne unser Gästebuch benutzen!

Unsere Mitglieder finden Sie ganz einfach, indem Sie diesen Stadtplan anklicken.
 

Übrigens: Unser erster öffentlicher Vortrag  über spezielle Aspekte des Arbeitsrechts, gehalten von unserem Mitglied Dr. Ulrich Hörl, ist bereits auf ein sehr erfreuliches Interesse gestoßen. Ebenso ein weiterer Vortrag unseres Mitglieds Klaus-Martin Rogg.  
 

Pflichtangaben
gem. § 6 TDG:
 


 

Berufsbezeichnung: Rechtsanwalt (verliehen in der Bundesrepublik Deutschland) 

Verantwortlich für den Inhalt:
1. Vorsitzender RA Berthold Traub, Gartenstr. 42, 88212 Ravensburg
Tel 0751 21112 

Zuständige Kammer:
Rechtsanwaltskammer Tübingen, Christophstr. 30, 72072 Tübingen

Unterliegende Rechtsordnungen: 
Bundesrechtsanwaltsordnung, Berufsordnung, Fachanwaltsordnung, Rechtsanwaltsvergütungsgesetz, (Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung)
zu finden unter  brak.de  (unter Angaben gemäß § 6 TDG) 
 
 

Außergerichtliche Streitschlichtung
Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer Tübingen, Christophstraße 30, 72072 Tübingen (gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO), im Internet zu finden über die Homepage der Rechtsanwaltskammer (www.rak-tuebingen.de), oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191 f. BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer Körperschaft des öffentlichen Rechts, Littenstraße 9, 10179 Berlin, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de), EMail: schlichtungsstelle@brak.de.

 

Als weitere Möglichkeit hat die EU die Rechte von Verbrauchern durch den Erlass der ODR-Verordnung (EU) Nr. 524/2013 gestärkt und schafft durch eine Online-Streitbeilegungsplattform (kurz „OS-Plattform“) eine Anlaufstelle für Verbraucher und Unternehmer. Auf der OS-Plattform besteht die Möglichkeit bei online geschlossenen Rechtsgeschäften Streitigkeiten außergerichtlich beizulegen: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

 

 

Top

Bald gibt es hier mehr

 

 

Bald gibt es hier mehr

 

 

 

Bald gibt es hier mehr